40 zu 0

Ich glaube, wir tun gut daran, dafür zu sorgen, dass diese 5000 Gewerbebetriebe, die es da gibt, wirklich in die Lage versetzt werden, ihre Arbeit zu tun. Das ist auch im Interesse des Kunden.“ So der Sprecher der FDP-Liberale Fraktion, als es im Ständerat darum geht, eine Bekanntmachung der WEKO, welche die Vertragsverhältnisse zwischen Autoherstellern/Generalimporteuren und den Garagisten reguliert, in eine Verordnung umzuwandeln. Und weiter: „[E]in Schutz der einzelnen Garagisten und der einzelnen Gewerbetreibenden, die es betrifft, [ist] vermutlich legitim (…), da die Importeure und die grossen Marken immer mehr versuchen, vertikal zu integrieren.

40 zu 0 weiterlesen