Archiv des Autors: Simon Hirsbrunner

Über Simon Hirsbrunner

Im Kartell- und Europarecht tätiger Rechtsanwalt

Von Barroso zu Juncker – die neue Europäische Kommission nimmt Konturen an

Jean-Claude Juncker hat am 10. September 2014 bekannt gegeben, wie die neue Europäische Kommission strukturiert werden soll und wen er gerne zu Mitgliedern ernennen möchte. Entstanden ist ein kompliziertes Gebilde, von dem man sich fragen kann, wie es reibungslos funktionieren soll. Bedenklich erscheint die Vervielfachung der Entscheidungsebenen und Grundsatzabteilungen, die einer raschen Entscheidungsfindung wohl kaum förderlich sein wird. Besorgniserregend sind insbesondere die Auswirkungen auf die Wettbewerbspolitik, wo sich die Kommission bereits heute sehr schwer tut, die Fälle in angemessenen Fristen abzuschließen.

http://www.heuking.de/presse-veranstaltungen/aktuelle-meldungen/details/nocache/1/article/neue-europaeische-kommission-jean-claude-juncker-stellt-sein-team-vor.html

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter EU-Antitrust, Verfahrensrechtliche Fragen

Exportverbote sind das Übel

Die Kartellrechtsrevision ist festgefahren, weil sich Politiker auf den Kampf gegen die «Hochpreisinsel Schweiz» fixieren. Ein Ausweg könnte sein, die EU ans alte Freihandelsabkommen zu erinnern. Zu diesem Thema erscheint in der Ausgabe der Neuen Zürcher Zeitung vom 13. Juni 2014 ein Diskussionsbeitrag.

4 Kommentare

von | 13/06/2014 · 10:05