…fragwürdig, kurios, kaum durchsetzbar…

Wir empfehlen die Reflexe von Wirtschaftsredaktor Hansueli Schöchli in der NZZ vom 30. April 2013, S. 24, zur laufenden Kartellgesetzrevision: „Neue Instrumente für die WEKO“ (auf NZZ online hier abrufbar).

neue Instrumente_ReflexeDer Autor weist darauf hin, dass der Revisionsentwurf des Ständerats „unausgegoren“ sei, weshalb sich die Wirtschaftskommission des Nationalrats (WAK-N) „mit Recht Zeit für eine vertiefte Prüfung“ nehme. Das Dossier habe „keine besondere Eile“. In der Tat ist der WAK-N und besonders ihrem Präsidenten NR Darbellay/CVP, der den Stichentscheid gab (knappe Sache somit, sic!), hoch anzurechnen, dass sie den dringend nötigen Marschhalt ermöglicht haben.

Hinterlasse einen Kommentar

von | 30/04/2013 · 10:00

Wir freuen uns über Ihren Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s