Wer sich knebeln lässt, ist selber schuld

BookingHinweis auf einen hervorragenden Kommentar zur Eröffnung der WEKO-Untersuchung gegen Internet-Vermittler von Hotelzimmern:

Christoph G. Schmutz, Wer sich knebeln lässt, ist selber schuld, Reflexe, NZZ, 13. Dezember 2012, S. 26.
(vom Autor freundlicherweise zur Verfügung gestellt)

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Marktabgrenzung, Marktmacht, Marktmachtmissbrauch

Wir freuen uns über Ihren Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s